MADAGASKAR

Eine neue NahrungsmittelquelleMada femme vente pdt cadrée

Madagaskar ist eines der ärmsten Länder der Welt. 92% der Bevölkerung lebt unter der nationalen Armutsgrenze (28% in ländlichen Gebieten).

Die Ernährungsunsicherheit betrifft vor allem Kinder:47% (ungefähr 2 Millionen) von ihnen sind weniger als 5 Jahre alt und leiden aufgrund chronischer Unterernährung an Wachstumsstörungen.

Im Kampf gegen diese Plage und zur Verbesserung des Familieneinkommens lancierte Agro-sans-frontiere Suisse (asf.ch), zusammen mit einer einheimischen bäuerlichen Gruppe (VFTM) in der Region Haute Matsiatra im 2016 ein Pilotprojekt, um den Anbau von Kartoffeln zu fördern.